Was sind eure Strategien, um Einwegplastik zu reduzieren?

Als größte Coffeeshop-Marke in den skandinavischen Ländern haben wir eine große Verantwortung, die Verwendung und Entsorgung unserer verschiedenen Materialien sicherzustellen. Das ist eine heikle Aufgabe, da die Verpackung wichtig ist, um die Qualität des Produkts bis hin zum Kunden zu gewährleisten.

In unseren Coffee Shops servieren wir den Großteil unserer Speisen und Getränke auf Porzellan, um den Einsatz von Einwegmaterialien zu reduzieren, was auch den Standard für unsere Gäste erhöht.


Wir müssen uns ständig weiterentwickeln, um Materialien zu finden, die besser für die Umwelt sind. Wir haben unsere Plastikstrohhalme und -bestecke bereits durch Papier ersetzt und arbeiten daran, in Zukunft weitere Materialien zu ersetzen.

Darüber hinaus arbeitet Espresso House seit mehreren Jahren daran, die Verwendung von Mehrwegbechern zu fördern und bietet verschiedene Arten von Mehrwegbechern und Thermoskannen an. Wir belohnen auch Gäste, die einen eigenen Becher für ihr Getränk mitbringen, mit „Doppelstempeln“ in unserer App My Espresso House.

Bisher (seit 2018) haben wir unseren Kunststoffverbrauch um 47 % reduziert. Wir werden weiter Materialien austauschen und uns verändern!
Mehr zum Thema

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen